Akku leer

Ich war unterwegs auf der Stichkontrolle zwischen Olten und Aarau. Ich kontrollierte eine Dame die in Aarau zugestiegen war. Sie war auf dem Weg nach Genf und suchte auffällig lange ihr Ticket für die erste Klasse. Es war verschwunden.

Völlig aufgelöst erzählte sie mir was sich ereignet hatte: Sie löste ihr Ticket per Handy einige Tage zuvor. Auf dem Weg zum Bahnhof bemerkte sie, dass ihr Handy kein Akku mehr hatte und sie ihr Ladekabel zuhause vergessen hatte. Die gutmütige Frau löste am Automaten in Aarau ein zweites Billett für Genf. Kostenpunkt 60 Franken.

Im Stress liess die Dame das Ticket im Automaten aber liegen und rannte auf den Zug. Den Zug erreichte sie zwar, allerdings ohne Billett. 120 Franken hat die Frau in den Sand gesetzt.

Zum Glück hatte ich mein privates Ladekabel dabei. Ich bot es der Frau an und immerhin ein Billett kam zum Vorschein. Ihr Handy-Ticket war gültig und die teure Fahrt in die Westschweiz konnte die Dame doch noch geniessen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s